Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

… behauptet Alexandra Reinwarth und stellt in ihrem Buch Möglichkeiten vor, wie sich unser Leben verbessert, wenn wir uns endlich locker machen. Eine lockerleichtluftige Lektüre für Zwischendurch.

Letztens stand ich in einem Geschäft und stöberte im Bücherregal. In Zeiten der eBooks, Kindle Apps oder anderen Readern, ist das Anfassen der Bücher eine schöne Abwechslung. Etwas mehr Abstand von dem digitalen Kram und mehr zurück zum echten Leben und den echten Dingen.

Ich hab Schmöker in die Hand genommen, las die Zusammenfassung auf der Rückseite, blätterte in den Seiten herum und atmete den wohligen Geruch des Papiers ein und ließ es auf mich wirken. Kennt ihr, oder? Da stach mir das Buch von Alexandra Reinwarth förmlich ins Auge. Ein Buddah, der mir den Stinkefinger entgegenstreckt? Das musste ich mir ansehen.

alexandra-reinwarth_2

Das hat mich zum Kauf überzeugt.

Nachdem ich die Mädchen ins Bett gebracht hatte, machte ich es mir auf der Couch gemütlich und begann zu lesen. Innerhalb von drei Stunden hatte ich das Buch durch. Selten hab ich von Anfang bis zum Ende so viele Tränen gelacht, wie bei diesem Ratgeber. Ich meine sogar, dass ich das Phänomen bisher noch nie hatte. Hier ein Auszug:

Es fing damit an, dass ich zu Kathrin „Fick dich!“ gesagt habe. Dazu muss man wissen: Ich sage das normalerweise nicht zu Leuten. Ich werfe generell nicht mit Aufforderungen zum Geschlechtsverkehr um mich, egal wann. Nicht mal beim Autofahren.

Alexandra Reinwarth schreibt in so einem herrlich lockeren und nicht immer grammatikalisch korrekten Stil, dass es erfrischend ist und richtig Spaß macht, ihre Zeilen zu lesen. Oft genug dachte ich: „Passt wie Arsch auf Eimer!“oder „So ein Schmarrn!“ Doch dann nahm ich den Rat der Autorin an und sagte mir: „Olé !“ und ließ es mir am Arsch vorbei gehen.

 

ISBN: 978-3-86882-666-1

Erschienen im mvgverlag

Seite von Alexandra Reinwarth: http://www.am-arsch-vorbei.de

 

 

Was denkst Du? Lass mich/uns daran teilhaben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s