Sommer und Lebenszeichen

Na, seit ihr schon in Sommerlaune oder müsst ihr Euch noch an das warme Wetter gewöhnen? Genießt ihr schon euren Cocktail am Strand oder auf Balkonien?

Seit meinem letzten Beitrag im Januar hat sich doch ordentlich was getan – sowohl von den Temperaturen her, als auch vom Leben selbst. Nun ist es seit meinem letzten Lebenszeichen schon ein geschlagenes halbes Jahr her und ich erwarte ehrlich gesagt nicht wirklich, dass dies hier irgend Jemand liest.

Das tut mir einerseits Leid, weil ich eine ganz tolle Community habe und weiß wie schnelllebig das Internet ist und so ein Blog ruckzuck im Nirvana verschwunden sein kann. Andererseits muss ich das Leben und seine Gegebenheiten nehmen wie es kommt. Ich muss zugeben, dass mich die reale Welt seit unserer Rückkehr aus Wien so fest im Griff hat, dass ich kaum mehr Zeit in der Virtuellen verbringe. Ich kann auch nicht versprechen, dass sich das in der nächsten Zeit ändern wird.

*lieb winkt*

Dennoch möchte ich mich melden und zeigen, dass ich noch da bin. Huhu *lieb winkt* So, dann will ich Neues aus dem bunten Familienleben des grünen Mami Blogs berichten.

Seit gut zwei Monaten haben wir endlich unsere eigenen vier Wände. Wir sind mit vielen Kartons, aber kaum Mobiliar eingezogen. Die Wohnung war komplett leer, aber sie war unser 🙂

Neben Arbeiten und den Kindern stecke ich jede freie Minute und meine ganze Kraft in das Einrichten unseres Nests. Das hat zur Folge, dass ich für die Außenwelt komplett abgetaucht zu sein scheine, aber auch meinen Mädchen ist das Heimelig machen wichtig. Sie packen mit an, wo sie können und unterstützen mich. Das gibt mir so viel zurück und macht die ganze Anstrengungen und erschöpft ins Bett fallen wieder wett 🙂 Sie sind auch ur glücklich über unser Nest und darüber, weil ich ihre Zimmer als erstes fertig gestellt hab 😉

Jetzt befinde ich mich mitten in unserem Mammutprojekt:

Pakete

Ich baue unsere Küche auf. (Das Sofa im Hintergrund danach zusammenzubauen ist ein Klacks ;-)) Mittlerweile habe ich alle Kasterl aufgebaut und Schubladen zusammengeschraubt. Jetzt warte ich auf den nächsten Werktag, denn dann gehts ans BOHREN und ans Aufhängen, Arbeitsplatte anpassen usw. und ja, dafür habe ich Hilfe. Ich bin ja nicht Superwoman 😉

Und wenn ich das Interieur fertig habe, ist der Balkon dran. Ihr lest richtig: Die grüne Mami Bloggerin hat sogar einen eigenen kleinen Balkon 😀 Ich bin nicht sicher, ob ich es dieses Jahr noch schaffe, ihn mit Kräuter, Gemüse und Obst zu bestücken. Immerhin ist die Saison für mich quasi schon gelaufen. Ich kann mich ja noch nicht einmal entscheiden, wie genau ich ihn gestalten möchte +seufz+ Aber kommt Zeit, kommt Rat.

So lange muss eben der kleine Kindertisch- und Stuhl her halten. Auch darauf lässt es sich gut Pizza essen und Wein trinken …

Kindertisch_Stuhl

So, ich hoffe, dass ich irgendwann demnächst wieder eine ruhige Minute oder zwei finde, in der ich Euch von unseren Fortschritten berichten kann 🙂

 

Alles Liebe und lasst es Euch gut gehen

Paula

Was denkst Du? Lass mich/uns daran teilhaben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Der Lehmofen

Antike Geschichten und Gedanken

Quark im Pfandglas

Zero Waste, Plastikfreiheit und Co.

Plumenkind

Rezepte. DIY´s. Minimalismus.

Woodstock`s Creations

kreative Dinge aus meinem Leben

Leselebenszeichen

Buchbesprechungen von Ulrike Sokul©

vegan century

About vegan life

neuland

oder unser Umstieg zur veganen Ernährung und das Leben als Veganer in Hamburg

%d Bloggern gefällt das: