** GESCHENKE-SETS für Euch **

Ich trenne mich von einigen Sets, die ich mit viel Herzblut, Zeit und Liebe hergestellt habe. Manches habe ich gemacht, weil ich es einfach machen wollte, jedoch nicht für mich.

Ich kreiere immer wieder gern neue Sachen. Die brauchen aber auch Platz und darum dürfen die folgenden schöne Dinge den Haushalt wechseln 🙂

Für Euch ist das DIE ideale Gelegenheit, noch selbst gemachte und noch dazu nützliche Utensilien an eure Liebsten (oder für Euch selbst) zu verschenken!

 ! Ich akzeptiere nur Vorauskasse !

Wie gesagt, es sind selbst gemachte Schätze mit kleinen Makeln aus hochwertigen Materialien. Diese wundervollen Unikate sind es wert, getragen zu werden 🙂

Die Angaben habe ich mit besten Wissen und Gewissen gemacht, nochmals nachgemessen usw. Ich übernehme keine Gewähr auf Vollständigkeit.

Da ich privat meine selbst gemachten Sachen verkaufe, nehme ich auch nichts zurück!

Also lest Euch alles genau durch, schaut die Bilder an und entscheidet nach Bauchgefühl 🙂

Mich würde es ur freuen, wenn meine Schätze ein neues zu Hause finden würden :*

 

Set in Schwarz – Rundschal und Mütze aus 100% Schurwolle für

69,- Euro, zzgl. Versandkosten

1_Set Schwarz_1

Set in Schwarz für 69,- EUR / (c) Der grüne Mami Blog

1_Set Schwarz_2

Set in Schwarz – Mütze / (c) Der grüne Mami Blog

Ich hab es ja schon mehrfach erwähnt: Schwarz ist nicht wirklich meine Farbe 😉

Der Rundschal misst ca. 112 cm und ist ca. 15 cm breit. Ich habe einen Kopfumfang von ungefähr 58 Zentimetern.

Die Mütze misst in der Länge ca. 22 cm. Sie kann beidseitig getragen werden (Inside-Out). Beide sind aus einem dicken Garn gestrickt (Ragazza Lei) und herrlich kuschelig weich.

 

Set in Lila – Rundschal und Mütze für

69,- Euro, zzgl. Versandkosten

 

2_Set Lila_1

Set in Lila für 69,- EUR / (c) Der grüne Mami Blog

2_Set Lila_2

Set in Lila für 69,- EUR / (c) Der grüne Mami Blog

Der weiche Rundschal misst ca. 120 cm und ist 14 cm breit. Ich habe ihn mit zwei verschiedenen Knäulen gehäkelt.

Die Mütze ist mit nur einem Garn gehäkelt und misst in der Länge ca. 22 cm. Mein Kopfumfang ist ungefähr 58 cm.

 

Set in Rot – langer Schal, gefütterte Stulpen und Mütze für

119,- Euro, zzgl. Versandkosten

3_Set Rot_1

Set in Rot für 119,- EUR / (c) Der grüne Mami Blog

3_Set Rot_2

Set in Rot – Mütze und Schal / (c) Der grüne Mami Blog

3_Set Rot_3

Set in Rot – Stulpen mit Innenfutter / (c) Der grüne Mami Blog

Ich habe das Set in der Muscheloptik mit der Größe 4 gehäkelt. Der Schal ist zirka 1,80 m lang und 17 cm breit geworden. Er fühlt sich kuschelweich an und kann vielseitig um den Hals gebunden werden.

Die Mütze und die Stulpen sind hauptsächlich aus einem Sockengarn gearbeitet.

Die Mütze misst in der Länge ca. 19 cm. Ich habe einen Kopfumfang von ungefähr 58 cm. Für den Mützenrand habe ich das selbe Garn wie für den Schal verwendet.

Die Stulpen messen ca. 38 cm in der Länge und haben an der stärksten Stelle (die kurz vor der Armbeuge) 26 cm. Ich trage normalerweise Handschuhe in der Größe M. Mir war die Sockenwolle an den Armen leider zu kratzig, darum hab ich kurzerhand ein Jersey als Innenfutter eingearbeitet.

 

Set in blau – Zopfbeanie und Stulpen aus Baumwolle und Kaschmir für

79,- Euro, zzgl. Versandkosten

5_Mütze blau_1

Set in Blau für 79,- EUR / (c) Der grüne Mami Blog

5_Mütze blau_2

Set in Blau – Stulpen und Zopfbeanie mit Kaschmiranteil / (c) Der grüne Mami Blog

Die Zopfbeanie habe ich aus der Wolle „365 Cashmere von Lana Grossa„ nach der Videoanleitung von Ana Kraft gestrickt. Das betone ich extra, damit es nicht zu Diskussionen kommt. Ich möchte mich einfach nur von diesem wundervollen Werk trennen, nichts weiter. Ich habe zwei Knäule gleichzeitig benutzt und eine Nadelstärke 10 verwendet. Die Beanie misst in der Länge ca. 30 cm. Ich habe einen Kopfumfang von ungefähr 58 cm.

Die Stulpen sind aus dem gleichen Garn, jedoch habe ich sie gehäkelt und die Ränder mit einer anderen Wolle in Muscheloptik verschönert. Die Stulpen sind ca. 26 cm lang.

 

Eigenkreation Zopfbeanie für

49,- Euro, zzgl. Versandkosten

4_Mütze lila_1

Eigenkreation Zopfbeanie für 49,- EUR / (c) Der grüne Mami Blog

4_Mütze lila_2

Eigenkreation Zopfbeanie für 49,- EUR / (c) Der grüne Mami Blog

Diese Beanie hatte ich selbst kreiert, nachdem ich von Ana Krafts Anleitung so sehr inspiriert worden war. Möglich also, dass sie ihr ähnlich sieht und das ist als Kompliment zu verstehen 🙂 Die Zopfbeanie misst in der Länge ca. 30 cm. Ich habe einen Kopfumfang von ungefähr 58 cm.

 

Eigenkreation bunter Rundschal aus einem Gemisch aus Bambus, Seide und Kaschmir für

89,- Euro, zzgl. Versandkosten

6_Schal bunt_1

Eigenkreation Rundschal aus Bambus, Seide und Kaschmir für 89,- EUR / (c) Der grüne Mami Blog

6_Schal bunt_2

Eigenkreation bunter luftiger Rundschal für 89,- EUR / (c) Der grüne Mami Blog

Ja, ich trenne mich von eines meiner liebsten Lieblingsstücke, einfach weil es für mich Zeit wird, los zu lassen. Das Garn ist die Cashsilk von Lana Grossa. Sie besteht aus einem Mix aus Bambus, Seide und Kaschmir.

Wie unschwer zu erkennen ist, hatte ich verschiedene Farben übrig und damit das auch dokumentiert ist: Innen seht ihr den Fadenverlauf.

Ich sage Euch, es ist so unfassbar angenehm, diesen Rundschal zu tragen! Ach ja, die Maße 😉 Zirka 150 cm Länge und 27 Zentimeter Breite hat das Schmuckstück.

 

Als besonderen Service, versende ich die Set´s gern auch schon verpackt als Geschenk. Jedoch habt ihr dann nicht mehr die Möglichkeit, die Sachen erst in Augenschein zu nehmen, außer ihr reißt die Verpackung wieder auf 😉

 

Wer eines oder mehrere meiner wundervollen Unikate erwerben möchte, schreibt mir bitte eine E-Mail an: dergruenemamiblog@gmx.de

Noch einmal: Ich akzeptiere nur Vorauskasse und versende nach Geldeingang, auf Wunsch auch gern schon als Geschenk verpackt 🙂

 

Happy shopping 🙂

Eure Paula

Es ist an der Zeit, wieder zu schreiben :-)

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen. Meine Kinder ziehe ich wie kleine Glühwürmchen an, damit sie in der Dämmerung gut gesehen werden, wenn wir zu Kindergarten und Schule unterwegs sind. Manche Kinder oder auch Erwachsene sehe ich erst im letzten Moment, weil sie in Tarnfarben unterwegs sind und ich krieg nen halben Herzkasperl. Geht´s Euch da auch so?

Ja, ich hab jetzt ein frisch gebackenes Schulmädchen und sie will schon bald allein laufen. Euch muss ich ja nicht sagen, was in mir vorgeht, aber das behalte ich still und leise für mich. Es wurden Regeln aufgestellt und der Weg wird immer noch fleißig geübt. Meine Große darf gehen, wie sie es für richtig empfindet (glücklicherweise traut sie sich noch nicht so viel) Ich trotte mit der Kleine(re)n hinterher. Natürlich findet das meine Ronja Räubertochter alles andere als spaßig, aber da lass ich nicht mit mir reden. Sie ist noch ein Kindergartenkind und fertig. Irgendwann (wahrscheinlich eher als mir lieb ist), wird mein Schulmädel dann allein laufen +schnüff+

Davon abgesehen, mag ich die Herbstzeit. Die bunten Blätter, Kürbis, Kastanien, Haselnüsse, das Rascheln unter den Füßen … Ronja sagt immer: „Ich mach Konfetti!!!“ und schmeißt eine Handvoll Blätter in die Luft. Habt ihr auch schon allerlei Gebasteltes aus Kastanien & Co. am Fensterbrett stehen? Unsere sind voll mit Raupen, Igeln und sonstigem Getier, die ich nicht benennen kann.

Es ist schön, in der Dämmerung (oder bald im Dunkeln) spazieren zu gehen, auch wenn es erst fünf oder halb sechs am Nachmittag ist. Die Häuser sind innen hell erleuchtet und viele haben immer noch nichts von Vorhängen oder Ähnlichem gehört +thihihii+

Bald schon beginnt die Adventszeit und darauf freuen wir uns schon sehr. Nicht nur über die schönen Lichter und nette Accessoires außen an den Häusern, sondern wir werden auch das erste Mal festlich am Balkon dekorieren. Überhaupt ist dieses Jahr eine Zeit für viele erste Male für uns: einen selbst gemachten Adventskalender in unserem Wohnzimmer aufhängen, Weihnachtsdeko basteln, Plätzchen backen und einen Weihnachtsbaum aufstellen.

Vom Akkuschrauber zur Nadel

Nachdem ich dieses Jahr reichlich geschraubt, gebohrt, gebaut, gehämmert und gestrichen hab, sind jetzt andere Projekte an der Reihe, die weniger Kraft, dafür aber mehr Geschicklichkeit und Fingerspitzengefühl benötigen.

Seit gut zwei Monaten surrt bei mir eine Nähmaschine, die ungefähr mein Alter haben dürfte. Viel Stoff ist inzwischen durch meine Finger geglitten, einige Stecknadeln haben ihren Weg in meine Fingerkuppen gefunden (arghs!) und ach, ich kann es gar nicht zählen, wieviel Faden daran glauben musste (und so einige Teile hab ich so was von komplett versemmelt). ABER, ich habe tatsächlich so manch hübsches Kleidungsstück und Wohnaccessoires bei seiner Entstehung begleiten dürfen. Klar, nicht mit weniger Flüchen (gerade heute hab ich meinem antiken Maschinchen angedroht, sie persönlich auf den Schrott zu befördern, wenn sie mit den Zicken und Mucken nicht aufhört!), aber immerhin brauch ich keinen Akkuschrauber 😉

Daneben werden auch wieder fleißig Wollfäden verarbeitet. Ronja Räubertochter hat sich einen gehäkelten Burger mit allem Schnickschnack und ein ganzes Eissortiment für ihre Kinderküche gewünscht. Ich kann ihrem gewissen Blick (den vom gestiefelten Kater von Shrek) einfach nicht widerstehen +seufz+ Das Brötchen und zweierlei Eissorten erhalten noch ihren letzten Schliff: Ich muss 2mm winzige Roncailles annähen und drücke mich bisher davor 😉 Aber, sobald ich diese letzte Arbeit hinter mich gebracht habe, dürfen sich Burger & Anhang fesch in Posé schmeißen und werden dann hier am Blog präsentiert 🙂

Für mich häkel ich grad zur Entspannung mit Nadelstärke 2,5 einen schönen langen und breiten Schal. Ich habe schon ungefähr acht Reihen geschafft und werde durch die anderen Projekte wahrscheinlich erst 2026 fertig werden, weil ich täglich gefühlte fünf Minuten Zeit dafür hab, aber immerhin! Und die Stricknadeln erst … sie locken mich und flüstern: Probier es mal mit Socken! Mützen, Schals, Stulpen, so was kannste schon, aber Socken. Versuch die!

Also wie ihr seht: Es wird mir nicht langweilig 😉

Der Kochlöffel schwingt wieder

Die ganze Handarbeit macht mich natürlich auch hungrig und wie es das Leben so will, habe ich meine Begeisterung für die vegane Ernährung wieder entdeckt. Ausschlaggebend war ein sehr netter Besuch und ich wurde vegan bekocht! Das hab ich auch noch nicht gehabt. Noch dazu war das so lecker! Ich hab das Gericht schon zweimal nachgekocht (genauer gesagt heute wieder), dass ich Euch ganz bald das Rezept hier vorstellen möchte.

Noch dazu haben wir Aufstriche entdeckt, die so gut sind, dass sie sogar meine Kinder mögen. Jetzt staunt ihr, gelle!

 

Meine Lieben, wir lesen uns schon in kürze.

Lasst es Euch bis dahin gut gehen :-)!

 

LG
Paula